Radreise für Geniesser an die Blumenriviera & Cote d'Azur

Eine Radwoche an der Blumenriviera und an der Cote d‘Azur bringt den Spätsommer wieder zurück. Berge, Küsten und alte Städte mit viel Kultur erwarten die Radfahrer.

03. - 09. 10. 2023

Termin

Italien - Frankreich

€ 928,-

Preis p. P. im DZ

View of the city of Monaco by night. French Riviera
Venetian-style bridge in Dolceaqua, Italy, Bridge and the fortre
CoteDAZUR
coldelamadone
sanremoradweg
Ich habe die Reisebedingungen gelesen

Eine Radwoche an der Blumenriviera und an der Cote d‘Azur bringt den Spätsommer wieder zurück. Berge, Küsten und alte Städte mit viel Kultur erwarten die Radfahrer.

Im Nordwesten Italiens gelegen, erstrecken sich in der Region Ligurien äußerst kontrastreiche Landschaften und Vegetationszonen. Charakteristisch ist, neben den an Steilküsten gelegenen verschachtelten Dörfern und malerischen Küstenorten, die unberührte Natur im Hinterland. Die Region um Sanremo und Bordighera ist durch charakteristische Blumenfelder und Märkte geprägt und wird auch als Blumenriviera bezeichnet. Die hier ansässige Blumenzucht ist bis weit über die Landesgrenzen bekannt und produziert einen großen Teil der italienischen Schnittblumen.
An der Westküste Sanremos befindet sich der Radweg Parco Costiero Riviera dei Fiori. Die autofreie Route von Ospedaletti nach San Lorenzo al Mare im westlichen Teil Liguriens öffnet einen bisher verborgenen Teil der Küste für die Besucher. Auf 24 Kilometern zwischen Mittelmeer und mediterraner Vegetation kann man die Schönheit Liguriens, fern vom Verkehr, auf dem Rad entdecken.
Gebaut entlang einer alten Eisenbahnlinie ist diese Route perfekt für Jung und Alt, schlängelt sie sich doch sanft durch Fischerdörfer und die Stadt San Remo sowie entlang eines fünf Kilometer langen Sandstrands, zu dem es bisher keinen Zugang gab. Im Hinterland der Blumenriviera gibt es kleine Städte, wie Dolceaqua oder Apricale zu bestaunen, welche schon der Ausnahmekünstler Claude Monet als Malvorlage verwendet hat. Auch hohe Berge, wie der Monte Ceppo – ein Trainigsberg der Profis – und auch schon Streckenabschnitt des Giros, sind für Radfahrer erschlossen.
Die zweite Region, welche wir bei dieser Radreise erkunden werden, ist die Côte d’Azur. Radfahren und Staunen entlang der Côte d’Azur ist nun das Motto. Azurblaues Meer, klarer Himmel und kalkiger Fels: Die Côte d’Azur ist ein wahrer Augenschmeichler. Aber nicht nur das! Auch die anderen Sinne lassen sich von dieser Region betören, denn der Geruch nach Sonne und Meer und die sanfte Brise auf der Haut versetzen Radfahrer in eine geradezu träumerische Stimmung. Wer hier mit dem Fahrrad unterwegs ist, der spürt das alles hautnah und eröffnet sich zahlreiche Gelegenheiten, einfach mal spontan zu stoppen, um ein besonders betörendes Panorama innig zu genießen. Stille Buchten, malerische Ortschaften und raue Felsen sowie mondäne Städte und das Fürstentum Monaco inklusive.

1. Tag | Anreise nach San Stefano al Mare
2. Tag | Von La Turbie über den Col de la Madone und Sainte Agnes nach Menton

Strecke:
32 km, Radwege auf Asphalt sowie Seitenstraßen.
Höhenmeter:
440 m bergauf.

3. Tag | Nach Dolceaqua/Apricale

Strecke:
28/44 km, Radwege auf Asphalt und Seitenstraßen.
Höhenmeter:
480/830 m bergauf.

4. Tag | Von Gourdon durch den Canyon Gorges du Loup nach St. Paul de Vance und Cannes

Strecke:
ca 60 km, Radwege auf Asphalt, kurze Teile auf Schotter sowie Seitenstraßen.
Höhenmeter:
430 m bergauf

5. Tag | Im Hinterland von San Remo

Strecke:
45 km, asphaltierte Bergstraßen
Höhenmeter:
580 m bergauf.

6. Tag | Am Küstenradweg entlang des Meeres

Strecke:
46 km, asphaltierter Radweg, kurzes Stück auf Seitenstraßen
Höhenmeter:
350 m bergauf.

7. Tag | Heimreise

Nach dem Frühstück treten wir mit vielen Eindrücken unserer Radreise über Genua, Udine und das Kanaltal die Heimreise nach Bärnbach an.

Reisezeiten:


03. – 09. Oktober 2023
7 Tage | Dienstag – Montag
Abfahrt: 00:30 Uhr
Rückkunft:  ca 21:00 Uhr

Leistungen inklusive:


Fahrt im modernen Reisebus
Inkl. Ortstaxen und Mauten
6 x Nächtigung/Halbpension im San Remo-Bike-Hotel
1 x Willkommensgetränk
1 x Würstljause bei der Anreise
Transport der Fahrräder im neuen Bikeliner-Radanhänger
1 x Frühstücksweckerl bei der Anreise nach San Stefano al Mare
Reisebegleitung und Bordservice
Max Teilnehmerzahl: 25 Personen
Radguide
Max. 25 Teilnehmer*innen

Preis:


Pro Person im Doppelzimmer: 928,-
Zuschlag Einzelzimmer: 250,-
Frühbucherpreis bei Buchung bis 15.2.2023 893,–

Weitere Reisen

Trekkingradtour “Umbrien am Franziskusweg”

Muttertagsausflug ins Arboretum Laibach

Tirol von A – Z vom Achensee bis ins Zillertal

3-Seen-Tour in Aussee: Grundlsee, Toplitzsee, Kammersee

Kontakt

  •   Gewerbestraße 9, 8572 Bärnbach

  •    Tel.: +43 3142 22870

  •    Fax: +43 3142 22870-4

  •     Mail: office@schlatzerbus.at

Öffnungszeiten

Mo - Do: 

08.00 - 12.30

Fr:

08.00 - 12.30

logo-footer

© Copyright 2015 Schlatzer Reisen | Agentur DER-LENZ.COM | Website WESEO