Genussradeln in der Toskana

Auf den weißen Straßen, durch alte Städte und romantischen Landschaften der Toskana

20. - 25.10.2020

Termin

€ 728,-

Preis p. P. im DZ

Castle Overseeing Vineyards from a Hill on a Clear Summer Day
t
9b8206ab-da62-4617-b74f-5a978888f947-comunedituoro-isolamaggiore
Ich habe die Reisebedingungen gelesen

Eine Genussradreise durch die herrlichen Landschaften der Toskana im    Raum südlich von Siena. In diesem Gebiet und über die „Strada bianchi“ führt auch das legendäre Radspektaktel „L’Eroica“. Eine unserer Touren wird auch auf Teilen dieser Strecke gefahren. Weiters radeln wir nach Siena, Montepulciano, Buonconvento und weiteren interessanten Orten.  Ebenso werden wir den Trasimenosee umrunden und auch die Heimat des “Brunelloweines” Montalcino erradelnWir werden auch kulturell und kulinarisch auf unsere Kosten kommen. Als besonderen landschaftlichen Reiz werden wir die „Zypressenstraßen“ und die romantische Hügellandschaft der Toskana bei unseren Touren genießen.

1. Tag | Anreise / Pieve a Salti - Toskana

Anreise über Klagenfurt, Padua, Florenz und Siena in das Hotel “Fattoria Pieve a Salti” in Buonconvento. Nach dem Beziehen der Zimmer erwartet Sie eine Weinverkostung incl. außergewöhnlicher toskanischer Spezialitäten.

2. Tag | Auf den "Strada bianchi" nach Siena

Nach dem Frühstück fahren wir teilweise auf der legendären Strecke der „L‘ Eroica“ auf den weißen Straßen (Kies-Sandstraßen) über die toskanische Hügellandschaft bis nach Siena. Auf dieser Fahrt genießen wir die abwechslungsreiche Gegend in den „Crete Senesi“. Nach einer Mittagspause und einer Besichtigung von Siena bringt uns unser Bus wieder in das Hotel zurück. (40 km, 520 HM bergauf, 400 HM bergab).

3. Tag | Von Pienza nach Montepulciano und Lago di Chiusi

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Pienza und radeln von dort aus in das Weinbaugebiet Montepulciano. Auf herrlichen, einsamen Straßen und Wegen durchfahren wir die Hügel und Waldstücke über Pienza, Monticchiello bis nach Montepulciano. Dort werden wir den mittelalterlichen Ortskern besichtigen und nach einer Pause zum Naturschutzgebiet „Lago di Montepulciano“ und dem „Lago di Chiusi“ radeln. Am „Lago di Chiusi“ erwartet uns wieder unser Bus. (42 km, 600 HM bergauf, 840 HM bergab).

4. Tag | Rund um den Trasimenosee

Der Bus bringt uns nach

Der Bus bringt uns nach Passignano sul Trasimeno. Von dort aus beginnen wir mit der Umrundung des Lago Trasimeno. Auf schönen Radwegen direkt am Seeufer gelegen, fahren wir entgegen dem Uhrzeigersinn los. Wir radeln auch auf wenig befahrenen Straßen durch kleine Dörfer, durchqueren Weinbaugebiete und sehen schöne Strände des 4.-größten Sees Italiens. Bei der Umrundung des Trasimenischen Sees kommen wir auch in die Provinz Umbrien. (57 km, 220 HM bergauf, 220 HM bergab).

Wer an diesem Tag nicht mit dem Rad fahren möchte, kann direkt von unserem Startpunkt aus einen Bootsausflug zur Insel „Isola Maggiore“ unternehmen (nicht im Preis inbegriffen).
Im Einzugsgebiet der Gemeinde Tuoro ist es die einzige bewohnte Insel des Trasimenischen Sees. Dennoch ist bis heute das charakteristische Aussehen eines Fischerdorfes des fünfzehnten Jahrhunderts erhalten geblieben. Im Jahre 1211 zog der Hlg. Franziskus sich als Einsiedler hierher für die Fastenzeit zurück. Man kann noch heute die Kapelle bewundern, die an die Überfahrt des Heiligen während eines Sturms erinnert, und den Felsen, wo er innehielt und betete. Die Tradition der sogenannten “Irischen” Häkelspitze ist für das Auge eine der Perlen der Isola Maggiore.

Von dort aus beginnen wir mit der Umrundung des Lago Trasimeno. Auf schönen Radwegen direkt am Seeufer gelegen,  fahren wir entgegen dem Uhrzeigersinn los. Wir radeln auch auf wenig befahrenen Straßen durch kleine Dörfer, durchqueren Weinbaugebiete und sehen schöne Strände des 4.-größten Sees Italiens. Bei der Umrundung des Trasimenischen Sees kommen wir auch in die Provinz Umbrien. (57 km, 220 HM bergauf, 220 HM bergab).

Wer an diesem Tag nicht mit dem Rad fahren möchte, kann direkt von unserem Startpunkt aus einen Bootsausflug zur Insel „Isola Maggiore“ unternehmen (nicht im Preis inbegriffen).

Im Einzugsgebiet der Gemeinde Tuoro ist es die einzige bewohnte Insel des Trasimenischen Sees. Dennoch ist bis heute das charakteristische Aussehen eines Fischerdorfes des fünfzehnten Jahrhunderts erhalten geblieben. Im Jahre 1211 zog der Hlg. Franziskus sich als Einsiedler hierher für die Fastenzeit zurück. Man kann noch heute die Kapelle bewundern, die an die Überfahrt des Heiligen während eines Sturms erinnert, und den Felsen, wo er innehielt und betete. Die Tradition der sogenannten “Irischen” Häkelspitze ist für das Auge eine der Perlen der Isola Maggiore.

5. Tag | MONTALCINO – Heimat des BRUNELLO DI MONTALCINO

Nach dem Frühstück starten wir unsere Radtour beim Hotel und radeln zuerst über Buonconvento in das Weinbaugebiet des berühmten „Brunello-Weines“. Dort fahren wir auf unbefestigten Wegen und Straßen bis nach Montalcino, dem höchsten Punkt dieses Tages. Nach einer wohlverdienten Pause fahren wir mit unserem Bus wieder zum Hotel zurück. (29 km, 640 HM bergauf, 360 HM bergab).

6. Tag | Heimreise

Erholt und mit vielen neuen  sowie schönen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an.

Für diese Radreise ist ein Mountainbike oder ein Fahrrad mit breiter Bereifung von Vorteil !!!

Reisezeiten:


20. – 25. Oktober 2020
6 Tage | Dienstag – Sonntag
Abfahrt: 05:00 Uhr
Rückkunft:  ca 20:00 Uhr

Leistungen inklusive:


Fahrt im modernen Reisebus
Inkl. Ortstaxen und Mauten
5 x Nächtigung/Halbpension im charmanten Hotel “Borgo Fattoria Pieve a Salti” in Buonconvento
Eintritt Schwimmbad und Spa-Bereich
Wein- und Spezialitätenverkostung am ersten Tag
Transport der Fahrräder im speziellen Anhänger
Jause während der Fahrt in die Toskana
Reisebegleitung und Bordservice
Max Teilnehmerzahl: 18 Personen
Tourbegleitung, ausgearbeitetes Roadbook sowie bei Bedarf GPS-Daten
Busbegleitung am 2. und 3. Tag

Preis:


Pro Person im Doppelzimmer: 778,-
Zuschlag Einzelzimmer: 75,-

Weitere Reisen

Informationen zur aktuellen Lage – SCHLATZER Reisen

NEWS für die Kunden von SCHLATZER Busreisen

Barbara Karlich Show

Piran und Portorož

Kontakt

  •   Gewerbestraße 9, 8572 Bärnbach

  •    Tel.: +43 3142 22870

  •    Fax: +43 3142 22870-4

  •     Mail: office@schlatzerbus.at

Öffnungszeiten

Mo - Do: 

08.00 - 13.00 & 14.00 - 17.00

Fr:

08.00 - 13.00

logo-footer

© Copyright 2015 Schlatzer Reisen | Agentur DER-LENZ.COM | Website WESEO