Eindrucksvolles Rumänien / Teil 1

05. - 13.07.2020

Termin

€ 896,-

Preis p. P. im DZ

Panoramic summer view over the medieval cityscape architecture in Sighisoara town, historical region of Transylvania, Romania, Europe
Ich habe die Reisebedingungen gelesen
1. Tag | Anreise / Bala Mare

Anreise über Budapest, Satu Mare nach Baia Mare. Nächtigung im modernen 4* Hotel Europa.

2. Tag | Maramures, Sighetu Marmaţiei

Das Freilichtmuseum in Sighetu Marmatiei informiert Sie auf anschauliche Weise über das traditionelle Leben in der Region Maramureș.

Am Nachmittag steht ein Aufenthalt in Săpânța auf dem Programm. Sie können den sehenswerten und künstlerisch gestalteten „Fröhlichen Friedhof“ besichtigen.

Nächtigung in Sighetu Marmaţiei im schönen 3* Hotel Gradina Morii.

3. Tag | Karpatenwaldbahn - Siebenbürgen

Sie fahren mit der Wassertalbahn von der Stadt Viseu de Sus (Oberwischau) eine 30km lange Strecke durch die idyllischen Wälder der Karpaten, entlang des Wassertals, bis an die ukrainische Grenze. Die letzte dampfbetrieben Waldbahn Europas, welche bereits im 18. Jahrhundert von der österreichischen Monarchie zum Holztransport genutzt wurde, gilt seit 2010 als Kulturgut und steht unter Schutz. Anschließend führt die Reise weiter nach Bistrita (Bistritz). In der ehemaligen Handelsstadt der Siebenbürger Sachsen besichtigen Sie unter anderem die evangelische Kirche. Die letzten Kilometer führen auf den Tihuța-Pass (Borgo Pass), wo Sie im Bergdorf und Skiort Piatra Fantanele das Hotel „Castel Dracula“ beziehen werden. Hier wurde, an einem Originalschauplatz des 1897 veröffentlichten Romans „Dracula“ des Schriftstellers Bram Stoker, eine alte Burg mit viel Liebe zum Detail in ein schönes Hotel umgebaut.

4. Tag | Moldauklöster

Heute besichtigen Sie die beiden Moldauklöster Moldovita und Voronet. Diese liegen in der südlichen Bukowina und bestechen durch ihre einzigartigen farbenfrohen Fresken, welche sowohl die Innen- als auch Außenwände bedecken. Die rumänisch-orthodoxen Klöster wurden im 15. und 16. Jahrhundert errichtet und 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Voronet ist zudem, aufgrund seiner besonders farbenprächtigen und detailreichen mittelalterlichen Fresken als „Sixtinische Kapelle des Ostens“ bekannt.

Am Nachmittag besuchen Sie noch das wichtigste Nonnenkloster Rumäniens. Der Agapia Kloster-Komplex ist ein wahres architektonisches Schmuckstück und besticht mit seiner weißen Kirche und dem Zwiebelturm. Das Kloster beherbergt über 500 Nonnen, sowie ein Museum.

Nächtigung in Piatra Neamt: Grand Hotel Ceahlau 3*

5. Tag | Brasov (Kronstadt)

Die Anreise nach Brasov erfolgt durch die atemberaubende Bicaz Klamm, eine etwa 5 km lange Schlucht, welche sich durch die Ostkarpaten wendet. Nachmittags besichtigen Sie Brasov, zu Deutsch Kronstadt. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, wie z. B. die mittelalterliche Stadtmauer, die historische Altstadt, den Rathausplatz, die einzigartige Schnurgasse und das Katherinentor. Natürlich steht auch eine ausführliche Besichtigung der Schwarzen Kirche mit ihrer Buchholzorgel auf dem Programm.

6. Tag | Graf Dracula - Sighisoara

Vormittags besichtigen Sie das Graf Draculaschloss in Bran (Törzburg). Danach führt die Reise weiter nach Sighisoara (Schäßburg). Ihr einzigartiges historisches Zentrum wurde 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Und das nicht zu Unrecht, denn die „bewohnte Burg“, das Stadtzentrum von Schäßburg, zählt mit ihren verschachtelten Dächern, dem imposanten Stundturm und der unverwechselbaren Bergkirche zu den schönsten mittelalterlichen Vermächtnissen Europas. In kaum einer anderen Stadt sind die Zeugnisse von Gotik, Renaissance, Barock und Historismus in derart konzentrierter und ursprünglicher Form zu finden.

Besonders schön sind auch die vielen Gässchen, mit ihren farbenfrohen Häusern. Von knallig bunt bis zart pastellig wird das Stadtbild geziert. Nach dieser faszinierenden Stadt können Sie in Biertan (Birthälm) die größte Kirchenburg Transsylvaniens besichtigen. Nachdem Sie Ihr Zimmer in Bazna (Baasen) bezogen haben, können Sie noch an einem Orgelkonzert in der Kirchenburg von Baasen teilnehmen.

7. Tag | Sibiu und Kirchenburgen

Sie besuchen die ehemalige Kulturhauptstadt (2007) Sibiu (Hermannstadt), welche früher das Zentrum der Siebenbürger Sachsen darstellte. Bei einem Stadtrundgang besichtigen Sie die wichtigsten Denkmäler der Altstadt, wie den Großen und Kleinen Ring, die Lügenbrücke sowie die wichtigsten Kirchen.

Nachmittags bekommen Sie, bei einer Pferdekutschenfahrt zur Kirchenburg von Bonnesdorf und einem typisch rumänischen Abendessen mit Folkloreprogramm, Einblicke in die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen.

8. Tag | Salzbergwerk Turda

In Turda (Thorenburg) besichtigen Sie eines der ältesten und bekanntesten Salzbergwerke Rumäniens. Mit einem Lift werden Sie 120 Meter unter die Erde gebracht. Dort beheimatet das ehemalige Salzbergwerk eine Therapieanstalt für Atemerkranke, einen Freizeitpark sowie einen See, auf welchem Sie sich auf eine Salzinsel schippern lassen können. Mit aufwendigen und künstlerischen Licht-Installationen ist die Salina Turda bestimmt das sehenswerteste Salzbergwerk der Welt.

Nachmittags erreichen Sie die zweitgrößte Stadt Rumäniens. Cluj Napoca (Klausenburg) ist heute eine moderne Universitätsstadt mit regem kulturellen Treiben. Nach einer kurzen Besichtigung Weiterfahrt nach Oradea.

9. Tag | Oradea und Heimreise

Am Morgen lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt eine der ältesten Städte Rumäniens kennen. Oradea (Großwardein) ist eine geschichtsreiche und multikulturelle Stadt und hat vor allem für Liebhaber der k.u.k.-Architektur und des Jugendstils einiges zu bieten. Gegen Mittag beginnt mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise.

Im Jahr 2021 erwartet Sie Teil 2 unserer Rumänien-Exkursion. Sie besichtigen das südliche und östliche Rumänien. Diese Reise führt über die Südkarpaten, in die Walachei mit der Hauptstadt Bukarest und schließlich bis zur Mündung der Donau in das Schwarze Meer.

Reisezeiten:


05. – 13. Juli 2020
9 Tage | Sonntag – Montag
Abfahrt: 06:00 Uhr
Rückkunft:  ca 23:00 Uhr

Leistungen inklusive:


Fahrt im modernen Reisebus
Begleitung: unser Rumänien-Spezialist Marian Popescu
8 x Nächtigung in schönen 3* und 4* – Hotels
Fahrt mit der historischen Waldbahn inkl. Mittagessen
Traditionelle Kutschenfahrt inkl. Wein
Alle Eintritte laut Programm
Ortstaxen

Preis:


Pro Person im Doppelzimmer: 896,-
Zuschlag Einzelzimmer: 120,-

Weitere Reisen

Informationen zur aktuellen Lage – SCHLATZER Reisen

NEWS für die Kunden von SCHLATZER Busreisen

Barbara Karlich Show

Piran und Portorož

Kontakt

  •   Gewerbestraße 9, 8572 Bärnbach

  •    Tel.: +43 3142 22870

  •    Fax: +43 3142 22870-4

  •     Mail: office@schlatzerbus.at

Öffnungszeiten

Mo - Do: 

08.00 - 13.00 & 14.00 - 17.00

Fr:

08.00 - 13.00

logo-footer

© Copyright 2015 Schlatzer Reisen | Agentur DER-LENZ.COM | Website WESEO